Teaser

Auf ein Wiedersehen in 2021!

 

Zu Adventsbeginn wünschen wir allen Mitgliedern, Gästen und Besuchern unserer Seite eine besinnliche Weihnachtszeit, ein paar schöne Festtage und alles Gute sowie Gesundheit für Euch und Eure Familien. 

 

 
Eine kleine Nachlese zum vergangen Jahr 2020:

 

Ein besonderes, in allen Teilen ungewöhnliches Jahr 2020 ist vorüber gegangen. Es hat bei uns allen Spuren hinterlassen. Mit Beginn der „Corona-Krise“ im März 2020 trieben uns vielfältige Sorgen um. Niemand wusste so recht, was auf ihn zukommen würde, welche Auswirkungen der eingeleitete Shutdown für Familien, Wirtschaft und Soziales haben wird. Neben der natürlich begründeten Sorge um die Gesundheit eine jedes Einzelnen, dem plötzlichen Besuchsverbot besonders bei Alten, Kranken, Freunden und Bekannten kamen auch Befürchtungen um den Arbeitsplatz, ja die ganze Zukunft auf. Der Lockdown verschonte auch nicht die Vereine und so war neben der Enttäuschung, die Saison nicht wie gewohnt zu beginnen auch die Sorge um das wirtschaftliche Wohlergehen unsers Vereins, mussten wir doch befürchten, dass die Wassersportsaison 2020 buchstäblich „ins Wasser“ fällt.

 

Was ist passiert?

 

Zu unserer Freude und auch Überraschung durften mit neuen Erkenntnissen rund um das Coronavirus und Erkennen von Schutzmöglichkeiten die Wassersportvereine, wenn auch unter Bedingungen ab Mitte April ihren Betrieb aufnehmen. Dies haben wir sofort aufgegriffen, sodass der Yacht-Club Löf e.V als einer der ersten Sportboothäfen an der Mosel die Anlage zur Nutzung ab dem 18. April 2020 frei gegeben hat.
Natürlich haben wir uns, geleitet von den Erkenntnissen des RKI und den Vorgaben der Landesregierung Rheinland-Pfalz, Gedanken gemacht, wie wir die Anlage zum Schutz unserer Mitglieder und Gäste umrüsten. So haben wir zur Einhaltung von Hygieneregeln Aushänge mit angezeigten Beschränkungen angefertigt, Hygieneartikel bereit gehalten und die Sanitäranlagen umgestellt.
Zurückblickend können wir sagen, dass die Maßnahmen des Vereins in Verbindung mit der Disziplin unserer Mitglieder und Gäste dazu geführt haben, dass wir in der Zeit der Saison 2020 keine Ansteckung mit dem Corona-Virus in unserem Verein oder an unserer Anlage zu verzeichnen hatte. Dafür sagen wir ganz herzlich

Danke!

 
Und dennoch – das Vereinsleben und unsere schon traditionellen Vereinstätigkeiten konnten aufgrund der Pandemielage dieses Jahr nicht durchgeführt werden. Kein „Antuckern“ zum Saisonbeginn mit unserer Stegfeier, keine sonstigen Aktivitäten, keine „Abtuckern“, keine Vereinsversammlung. Auch der in unserer Mitgliederversammlung im Herbst 2019 geplante Vereinsausflug zu „Rhein-in-Flammen“ mit dem Passagierschiff „Goldstück“ aus Alken fand nicht statt. Der Snack  gerade zu Anfang der Saison immer mit dem gebotenen Abstand über die Decks hinweg ließ auch keine rechte Geselligkeit aufkommen.
Trotzdem – im Vergleich mit anderen (Sport)Vereinen hatten wir Glück. Wir konnten wenigstens die Anlagen nutzen. Wieder Erwarten verlief die Saison zumindest wirtschaftlich in außerordentlich guten Bahnen. Dies ist sicher dem Umstand geschuldet gewesen, dass viele Wassersportler anstatt ins Ausland zu reisen, in den heimischen Gefilden ihren Urlaub verbracht haben. Vielfältig war an den Sportbootanlagen überhaupt kein Liegeplatz mehr zu bekommen. Auch wir waren – und sind – vollkommen ausgebucht. Immer haben wir uns bemüht, für den Wasserwanderer noch ein Plätzchen  für die Nacht frei zu machen. Das ist uns auch bis auf einen Fall gelungen und so hoffen wir, dass der Yacht-Club Löf e.V. mit seiner Steganlage im Positiven weiter empfohlen wird und immer ein attraktiver Haltepunkt an der Mosel sein wird. Wir, der Verein mit seinen Mitgliedern tut jedenfalls sein Bestes dazu und dafür gebührt allen ein herzliches Dankeschön!

 

Ausblick

 

Keiner von uns kann sagen, wie sich die Pandemielage und der Umgang mit selbiger im Jahr 2021 verhalten wird. Wir werden jedenfalls aufmerksam die Sachlage beobachten und nach besten Kräften den Start der Saison 2021 voran treiben. Wir haben bewiesen, dass Wassersport auch in solch schwierigen Zeiten  möglich ist und haben dadurch vielleicht auch etwas zur sozialen Entspannung beigetragen. Einige haben sicher die Schönheit unseres Reviers entdeckt oder wiederentdeckt! 
Bleiben Sie uns alle gewogen, sehen Sie regelmäßig auf unserer Webseite nach aktuellen Informationen und freuen Sie sich mit uns auf die neue Saison 2021! In diesem Sinne –

bleiben Sie Gesund!

Löf/Romrod, im Dezember 2020

 

Ihr Vorstand des
Yacht-Club Löf e.V
Christoph Kiel
1. Vorsitzender

Startseite

 

 TIPP: Reservieren Sie schon jetzt Ihren Liegplatz für 2021 an unserer Anlage!

Interessiert? Senden sie uns HIER ihre Anfrage! Oder nutzen sie die anderen Kontakte.